Diebstahl in London

Gestohlenes Luxusmotorrad in OÖ entdeckt

Britischer Detektiv fand Online-Verkaufsangebot im Internet.

Der Prototyp eines 110.000 Euro teuren Motorrades, der vor einem halben Jahr in London gestohlen worden war, ist bei einem Händler bei Grieskirchen aufgetaucht. Der Oberösterreicher hatte es im Internet für 12.000 Euro zum Verkauf angeboten. Ein Privatdetektiv, der von der britischen Firma mit der Suche beauftragt worden war, hatte die Anzeige am 10. Dezember entdeckt, teilte die Polizei OÖ mit.

Das englische Unternehmen schickte daraufhin den Mitarbeiter nach Oberösterreich, um die Ermittlungsergebnisse des Detektivs der Polizei zu melden. Im Zuge der Erhebungen wurde das Luxusmotorrad schließlich im Verkaufsraum der Firma gefunden. Der Händler erklärte, dass er sowohl dieses Modell sowie weitere aus England bezogen habe. Der Kontakt sei über das Internet zum Anbieter hergestellt worden. Insgesamt habe er von diesem sieben Stück bezogen, gab er der Polizei an. Zwei davon - im Wert von insgesamt 10.000 Euro - stellten die Beamten noch sicher. Weitere Erhebungen via Interpol sind am Laufen.

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.