Feuerwehr-Großeinsatz

Flammen-Inferno in steirischer Almhütte

Rund 70 Personen und zehn Fahrzeuge im Einsatz.

Der Brand einer Almhütte hat am Samstag im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Zwei Freiwillige Feuerwehren sowie eine Betriebsfeuerwehr standen im Einsatz, insgesamt waren rund 70 Personen mit zehn Fahrzeugen ausgerückt, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand.
 
Ein 49-jähriger Anrainer in Krieglach bemerkte den Brand und verständigte die Einsatzkräfte. Das Feuer dürfte laut Brandermittlern durch einen Kaminbrand entstanden sein. Die Hütte wurde völlig vernichtet, die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .