Südlich von Graz

Mann stach mit Messer auf Lebensgefährtin ein

Das Opfer wurde schwer verletzt und befindet sich im Krankenhaus.

Ein 43-jähriger Mann aus Premstätten südlich von Graz hat Freitagvormittag offenbar mit einem Messer auf seine Lebensgefährtin eingestochen und sie dabei schwer verletzt. Der Verdächtige wurde laut Landespolizeidirektion verhaftet. Das Opfer musste in das LKH Graz gebracht werden. Über ihren Gesundheitszustand und die Hintergründe war vorerst nichts bekannt.

Wie die Polizei mitteilte, dürfte der Attacke gegen 10.30 Uhr ein Streit in einer Wohnung vorausgegangen sein. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

 

Posten Sie Ihre Meinung