Drama in Tirol

Fußgänger (78) von Auto erfasst: tot

Der 78-Jährige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Ein 78-Jähriger ist Freitagabend in Kirchbichl im Bezirk Kufstein von einem Auto frontal erfasst und tödlich verletzt worden. Der Mann, der schwere Kopfverletzungen erlitt, wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus nach Kufstein eingeliefert, berichtete die Polizei. Dort erlag er in der Nacht auf Samstag seinen Verletzungen.

Der 78-Jährige war gegen 19.00 Uhr auf der Wörglerstraße zu Fuß unterwegs. Dabei erfasste ihn der entgegenkommende Pkw, gelenkt von einem 41-Jährigen. Der 41-Jährige hatte den Fußgänger laut Polizei übersehen.

Posten Sie Ihre Meinung