Sechsjähriger fiel von Sessellift

Ski-Lehrerin konnte Bub (6) nicht halten

Das britische Urlauberkind erlitt Verletzungen am Kopf und im Gesicht und kam ins Spital.

Während einer Bergfahrt am Steinmannlift in Obergurgl (Bezirk Imst) am 5. Jänner gegen 14.20 Uhr konnte eine Skilehrerin, die mit fünf Kindern auf einen 6er-Sessellift steigen wollte, eines nicht mehr halten. Der 6-jährige Bub stürzte 10 Meter in die Tiefe und zog sich Prellungen im Gesicht- und Schädelbereich zu. Er war beim Eintreffen der Rettung ansprechbar und konnte mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik ins deutsche Murnau geflogen werden.

Die Lehrerin hob offenbar im Eiltempo zuerst drei Kinder auf die Sitzbank, ehe sie Platz nahm und die letzten zwei Schüler nachholen wollte. Aufgrund der Antriebsgeschwindigkeit des Lifts, dürfte sie das britische Urlaubskind aber nicht richtig zu fassen bekommen und die Kraft verloren haben. Die Polizei wird Anzeige erstatten.    

(lae)

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .