In Vorarlberg

Bub vergewaltigt: Festnahme bei Hohenems

Mann soll einer von sechs Pädophilen sein, die am Missbrauch beteiligt waren.

Ein in Zusammenhang mit einem in Baden-Württemberg aufgeflogenen Pädophilenring verdächtiger Schweizer ist laut Bundeskriminalamt in Wien im November 2017 in Vorarlberg festgenommen worden. Er soll einer von sechs Pädophilen gewesen sein, die den neunjährigen Sohn einer Frau aus Baden-Württemberg missbraucht haben sollen. Ermittler hatten den Fall am Donnerstag in Freiburg öffentlich gemacht.
 
Die Frau hat demnach mit ihrem pädophilen Lebensgefährten ihren inzwischen neun Jahre alten Sohn sexuell missbraucht und vielfach an andere Männer verkauft. Insgesamt gab es acht Festnahmen, neben dem Paar soll es sich um sechs Pädophile handeln, die das Kind vergewaltigt haben. Die Mutter und ihr Lebensgefährte sollen sich teilweise daran beteiligt haben.
 
Nach Angaben des Bundeskriminalamts in Wien wurde der gesuchte Schweizer im November in der Nähe von Hohenems erwischt. Nach ihm war mit einem internationalen Haftbefehl gefahndet worden. Insgesamt sitzen sechs der Verdächtigen in Gewahrsam der Freiburger Staatsanwaltschaft. Zwei weitere Festnahmen gab es im Bereich der Staatsanwaltschaften Karlsruhe und Kiel.
 

Posten Sie Ihre Meinung