Mit Autoheck Tür aufgedrückt

Einbruch bei Juwelier in Lech: Täter flüchtig

Täter flüchteten in Richtung Warth - Schadenshöhe noch unbekannt.

In der Nacht auf Mittwoch sind unbekannte Täter in ein Juweliergeschäft in Lech am Arlberg eingebrochen. Die Eingangstüre dürften sie laut Polizei mit dem Heck eines Pkw aufgedrückt haben. Im Geschäft räumten die Diebe mehrere Vitrinen leer und flüchteten anschließend mit der Beute in Richtung Warth (Bregenzerwald). Die Schadenshöhe war vorerst unbekannt.

Laut Zeugenaussagen saßen mindestens zwei Personen in dem Fluchtauto, bei dem es sich um ein älteres Baujahr eines dunklen Audi Kombi handeln dürfte. Eine Sofortfahndung blieb vorerst erfolglos.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .