Einnahmen von Kirtag

150.000-Euro-Coup bei Heurigen

Bei einem Einbruch in einen Heurigen erbeuteten Gauner Bargeld und jede Menge Schmuck.

Die Eigentümer des Nobel-Heurigen „Eischer’s“ konnten es kaum glauben, als sie am Montag nach einem Geburtstagessen mit der Familie heimkehrten. Als sie gegen 21.40 Uhr in der Wohnung, die sich oberhalb der Gaststätte befindet, eintrafen, bemerkte die Gattin die offen stehende Eingangstür. Sofort rief sie ihren Mann, der gleich zu ihr eilte und realisierte, was geschehen war: nämlich ein Einbruch.

Polizeieinsatz

Geistesgegenwärtig alarmierte Michael Eischer die Polizei. Aus Angst, dass die Täter noch im Haus sein konnten, blieb das Ehepaar draußen. Kurz darauf kam das Einsatzkommando mit sechs Fahrzeugen und zwei Hundestaffeln. Als die Polizei die Wohnung betrat, entdeckten die Beamten das Einbruchs-Chaos.

Gestemmt

Demnach war der Safe brutal aus der Wand gestemmt worden, der gesamte Inhalt des Schmuckkästchens der Gattin sowie ein Großteil der Einnahmen vom Neustifter Kirtag Ende August wurden geplündert. Der Schaden beläuft sich auf etwa 150.000 Euro. Laut Polizei müsste es sich um mehrere Täter handeln. Die Ermittlungen laufen.

(jet)

Posten Sie Ihre Meinung