Schwerer Unfall in Wien

Frau mit Kinderwagen von Auto gerammt: Bub (1) schwer verletzt

Das Kind wurde mit einem Notarzthubschrauber in ein Spital geflogen.

In Wien-Favoriten ereignete sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Unfall. Gegen 8 Uhr morgens überquerte eine Frau mit Kinderwagen einen Zebrastreifen an der Kreuzung Franz-Koci-Straße/Alma-Rosé-Gasse. Ein Fahrzeug rammte die Mutter samt Kind, sodass die beiden zu Boden gestoßen wurden. Das berichtet die Wiener Berufsrettung in einer Aussendung. Wie die Polizei gegenüber oe24.at erzählt, wurde der Kinderwagen beim Zusammenstoß umgeworfen und das Kind aus dem Gefährt gestoßen.

Beim Aufprall erlitt der 15 Monate alte Bub schwere Kopfverletzungen. Später wurde es mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Mutter erlitt bei dem Unfall Verletzungen am Bein und wurde mit dem Krankenwagen ins Spital gebracht.

Sonne blendete Unfallfahrer

Der 26-Fahrer des Autos gab in einer ersten Befragung durch die Beamten an, die beiden aufgrund der niedrig stehenden Sonne zu spät gesehen zu haben.

© Viyana Manset Haber

Posten Sie Ihre Meinung