Aufregung in Wien

Hier geht ein Nackter am Ring spazieren

Schauspieler Sebastian Berchtold schlenderte zum Pride Village beim Rathaus.

Wenn das Leopold-Museum die Regenbogenfahne hisst, um das Vienna Pride-Festival am Rathausplatz samt Regenbogenparade am Samstag zu unterstützen, ist Aufsehen garantiert. Bodypainting-Künstlerin Manuela Rosa Maderthaner verwandelte Schauspieler Sebastian Berchtold in ein lebendes Schiele-Gemälde. Der Künstler wurde live im Atrium des Museums als Schieles „Gelber Akt“ gestylt und flanierte dann vom Museumsquartier über die Ringstraße zum Pride Village am Rathausplatz.

© Katharina Koberger

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .