Am Eingang

Makaber: Leichenbestatter neben KH-Nord

Das Gerede um das neue Mega-Spital nimmt einfach kein Ende.

Neben dem Rätselraten, warum fast täglich mehrere Firmen mit Pumparbeiten bei der Tiefgarage des Krankenhauses Nord beschäftigt sind, stellt sich bei den Anrainern derzeit eine ganz neue Frage zum Mega-Spital.
 
"Wer kam auf die Idee, ausgerechnet direkt links vom Haupteingang eines Krankenhauses ein Büro der Bestattung Wien zu eröffnen?", fragt Dietmar S., ein Nachbar des Spitals.
 

Todsicheres Geschäft

Tatsächlich: Gleich neben dem Haupteingang mietete sich in der Erdgeschoßzone die Bestattung Wien ein -die hier wohl ein todsicheres Geschäft erwartet.
 
Was sich angesichts der makabren Aktion wohl ängstliche Patienten am Weg ins Spital denken?

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .