Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Dauerstreit

Alle rüsten für Neuwahl

Insider rechnen spätestens für 26. November mit Neuwahlen – die Koalition streitet nur noch.

45 Tage ist es her, dass die Koalition ihren Neustart verkündete – und schon wieder sind SPÖ und ÖVP im Dauerclinch: Innenminister Sobotka (ÖVP) streitet mit Kanzler Kern und Kanzleramtsminister Drozda über die Demobremse. ÖVP-Finanzminister Schelling versucht zum Ärger der SPÖ, eine Steuersenkung für Besserverdiener durchzusetzen (siehe Seite 8). Rund um den TV-Auftritt des künftigen ÖVP-Spitzenkandidaten Sebastian Kurz fliegen die Fetzen. Alles rechnet inzwischen mit Neuwahlen – als Termin wird der 26. November gehandelt.

Kern jedenfalls ist längst in den Wahlkampf eingestiegen – er hat schon alle Bundesländer einmal bereist. Kurz setzt jetzt nach und reiht einen Auftritt an den anderen.

Bleibt nur noch ein Problem: Wer steht vom Koalitionstisch auf? Ein Grund wird sich ja angesichts der vielen Streitthemen wohl finden lassen. Laut aktueller Umfrage hat derzeit jedenfalls Kurz die Nase vorn …

Sonntagsfrage: Welche PArtei wählen Sie bei Nationalratswahl?

Posten Sie Ihre Meinung