Ex-Richterin

Imgard Griss kann sich Ministeramt vorstellen

Auch Neos-Chef Matthias Strolz würde sich in einem Ministerium wohlfühlen.

Irmgard Griss – sie kandidiert als Listenzweite der Neos bei der Nationalratswahl – kann sich unter bestimmten Voraussetzungen ein Regierungsamt vorstellen. „Ich würd’s mir anschauen“, sagte die Höchstrichterin im Ruhestand und Ex-Präsidentschaftskandidatin am Freitag im Rahmen der Präsentation der steirischen Landesliste.

Eine Idealbesetzung wäre die ehemalige Richterin wohl für das Justizressort. Wenige Tage zuvor hatte schon Neos-Chef Matthias Strolz angekündigt, für ein Ministeramt zur Verfügung stehen zu wollen.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .