Kern vs. Regierung

Streit wegen 'b'soffener ÖVP-FPÖ'

Gestern lieferten sich SPÖ, FPÖ und ÖVP einen heftigen Schlagabtausch.

Am Samstag mokierte sich SPÖ-Chef Christian Kern beim roten Parteirat – einer SPÖ-Sitzung –, dass ÖVP und FPÖ wie eine „Moskauer Pyramide“ seien: „Zwei B’soffene, die sich gegenseitig abstützen“. VP-Generalsekretär Karl Nehammer holte gestern zum Gegenschlag aus: „Es ist nun wiederholt der Fall, dass der Parteichef der SPÖ durch unwürdige verbale Patzer und Ausrutscher auffällt.“

FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky wollte dem nicht nachstehen und ätzte ebenfalls gegen Kern retour: „Das ist unterste Schublade von Kern und nur Neid und Wehleidigkeit“.

Daraufhin konterte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Max Lercher: „Wenn Parteichef Kern die Koalition Moskauer Pyramide nennt, dann könnten gegen diesen Vergleich bestenfalls die Bewohner Moskaus Einspruch erheben“.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .