Neujahrstreffen

Strache: Prinzessin-Spott gegen Kern

Der Vizekanzler nahm bei seiner Rede den Ex-Kanzler ins Visier.

Der Höhepunkt bei diesjährigen Neujahrstreffen der FPÖ war wie immer die Rede von Parteichef Heinz-Christian Strache. Obwohl Strache von einer Grippe geschwächt war, hatte er genug Kraft, um Ex-Kanzler Christian Kern (SPÖ) ins Visier zu nehmen.

"Prinzessin Kern muss sich vermutlich noch die Krone richten, die verrutscht ist", kontert Strache die Vorwürfe Kerns an der Arbeit der neuen Regierung. Kern gönne den Familien die Entlastung nicht, die die schwarz-blaue Regierung beschlossen habe, wettert Strache weiter. Am Ende setzte er noch einen drauf: "Bruno Kreisky würde heute HC Strache wählen."

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .