Politik-Insider

Einstige Werber von Van der Bellen machen Kampagne für Grüne

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Politik-Insiderin Isabelle Daniel.

Für die Spitzenkandidatin der Grünen, Ulrike Lunacek, sind das inmitten der Troubles mit der Liste Peter Pilz erstmals good News: Jene Werbeagentur, die bereits Alexander Van der Bellen mit zum Sieg verholfen hatte, wird auch ihren Wahlkampf betreuen. Kreative und Berater von Jung von Matt/Donau und Czerny/Plakolm basteln bereits an ihrer Werbekampagne, die differenziert für Auf­sehen sorgen soll.

Laut einer internen Umfrage der Grünen von Juli (1.500 Befragte) kämen die Grünen auf acht Prozent.

Mit einem guten Wahlkampf – die Grünen hoffen drauf, dass Lunacek wie einst im EU-Wahlkampf 2014 erneut in den TV-Konfrontationen mit den übrigen Spitzenkandidaten punkten könne.

Anti-Blau

Lunacek selbst soll versuchen, ÖVP- und SPÖ-Wähler, die wenig von einer Koalition mit den Blauen halten, durch eine scharfe Abgrenzung zur FPÖ zu den Grünen zu holen. Und die Grünen wollen auch neue Wähler durch den Kampf von Peter Pilz gegen sie für sich gewinnen. Kein leichtes Unterfangen.

Posten Sie Ihre Meinung