Politik-Insider

Polit-Machtkämpfe um ORF und ein neues Gesetz nach der Wahl

Im ORF befürchtet man „weitere Angriffe auf ORF-Journalisten“.

Heute wollen die ORF-Stiftungsräte, die ÖVP und FPÖ zugerechnet werden, erneut einen Urlaub von ORF-Anchorman Tarek Leitner mit dem damaligen ÖBB-Chef Christian Kern und den jeweiligen Familien 2015 thematisieren. Im ORF befürchtet man „weitere Angriffe auf ORF-Journalisten“. Die ÖVP dementiert diese Pläne im ÖSTERREICH-Gespräch. Man stelle sich auch nicht dagegen, dass Leitner Teile der ORF-Duelle weiter moderieren werde.

Macht. Die SPÖ verteidigt die ORF-Führung derzeit. Im Hintergrund liefern sich die Regierungsparteien freilich – wieder einmal – einen Machtkampf um den ORF. Sollte die ÖVP die Wahl gewinnen und eine Koalition mit der FPÖ eingehen, würde diese Koalition wohl rasch ein neues ORF-Gesetz beschließen. Bei einer Neuauflage von Rot-Schwarz würde wohl ebenfalls einiges anders werden im ORF.

Isabelle Daniel

Posten Sie Ihre Meinung