Hätten Sie das gedacht?

Was die Österreicher wirklich vor der Wahl beschäftigt

Die aktuellen Google Trends vor der letzten Elefantenrunde überraschen.

Nur noch drei Tage dauert es, dann ist die Wahl auch schon wieder vorüber. Vor der letzten Elefantenrunde am Donnerstagabend um 20.15 Uhr auf ORF wurden die aktuellen Google Trends zur Nationalratswahl bekanntgegeben. Und die Fragen der Österreicher überraschen.

"Nationalratswahl, was ist das?"

So ist die meistgestellte Frage der letzten 14 Tagen keine andere als "Nationalratswahl, was ist das?". Dahinter folgen "Wer gewinnt die Nationalratswahl 2017?", "Wann findet die Nationalratswahl in Österreich statt?", "Was wird bei der Nationalratswahl gewählt?" sowie "Welche Parteien treten zur Nationalratswahl 2017 an?".

Der Spitzenkandidat, nach dem am häufigsten bei Google gesucht wird, ist Sebastian Kurz. Auf Platz zwei landet Christian Kern vor HC Strache.

© google.com/trends

Auch hier beschäftigt die Österreicher besonders das Privatleben der Politiker. Die meistgestellte Frage der letzten sieben Tage ist: "Wie groß ist HC Strache?". Auch Fragen nach dem Alter der Spitzenkandidaten oder ob diese verheiratet sind werden gestellt. Die Frage "Wer kann Kanzler?" landet hingegen nur auf Platz 12.

"Dirty Campaigning" auf Platz 1

Bei den meistgesuchten politischen Themen der letzten 14 Tage landet wenig überraschend der Begriff "Dirty Campaigning" auf Platz 1. Auch die Themen "Vorzugsstimme Nationalratswahl", "FPÖ Wirtschaftsprogramm", "Erbschaftssteuer SPÖ" und "Glyphosat" schaffen es unter die Top 5.

Während bei den Spitzenkandidaten am öftesten nach Sebastian Kurz gesucht wird, liegt bei den Parteien die SPÖ vor der FPÖ. Die ÖVP folgt auf Platz 3.

© google.com/trends

Posten Sie Ihre Meinung