Bei TV-Duell

Internet rätselt über die Mappe des Kanzlers

Der Einband auf Christian Kerns Mappe sorgte für Aufsehen.

SPÖ-Chef Christian Kern und ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz legten Mittwochabend im ORF zum letzten Mal in einem direkten TV-Duell ihre Positionen in diesem Wahlkampf dar. Im Mittelpunkt standen dabei Inhalte, die jüngsten Dirty-Campaigning-Aktionen waren nur eine Randnotiz. Die Konfrontation kreiste über weite Strecken um Steuer- und Sozialpolitik sowie um das Thema Migration.

Einmal mehr wurde deutlich, dass Kern und Kurz nicht nur politisch, sondern - nach dem zerschlagenen Porzellan der vergangenen Wochen und Monate - auch auf der emotionalen Ebene Welten trennen. Kern war zwar weniger angriffig als zuletzt im Puls-4-Duell, wo er im Stil eines Oppositionsführers auftrat. Er gab sich diesmal staatstragend Kanzler-like und griff den ÖVP-Chef vor allem inhaltlich an. Kurz zeigte sich davon unbeeindruckt.

Im Netz wurde während des Duells neben den unterschiedlichen Standpunkten auch über ein kurioses Detail diskutiert: Christian Kerns Mappe. Zahlreiche User rätselten, was es mit der gezeichneten Herz-Figur auf dem Einband auf sich hatte?

 


 

Der Kanzler selbst hat die Sache noch am Abend aufgelöst. Bei dem Smiley handelte es sich um einen Glücksbringer, den seine Tochter für ihn gebastelt hatte.

 


Posten Sie Ihre Meinung