Das sagt ÖSTERREICH

Der Kanzler kriegt jetzt Rückenwind: die Konjunktur!

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner.

Kanzler Christian Kern startet heute mit seinem Sommergespräch die Aufholjagd auf Kurz, und er hat in diesem Duell viel bessere Chancen, als sie ihm die meisten Umfragen zubilligen.

Für den Kanzler sprechen in diesem Wahlkampf nämlich mehrere Gründe:

1. Die Konjunktur. Österreich ist – entgegen allen Befürchtungen und auch entgegen der Wahlkampflinie der ÖVP – rechtzeitig vor der Wahl im Aufschwung angekommen. Unser BIP wächst um 2,7 % – am besten in Europa. Das ist nicht nur der Euro-Konjunktur geschuldet, sondern auch der Steuerreform, die Faymann durchgesetzt hat. Jede positive Konjunktur hilft dem Regierungschef. Sie wird Angela Merkel zur Wiederwahl katapultieren, und auch Kern wird massiv profitieren.

2. Die Stabilität. In Zeiten steigender Konjunktur wollen die Wähler fast nie den Wechsel. Mit Kurz wählt man/frau den Neustart und wohl auch Schwarz/Blau – aber wenn’s aufwärtsgeht, wollen das viele Wähler nicht. Sie tendieren dann zu einem „Weitermachen“ von Kanzler und Koalition.

3. Flüchtlinge nehmen ab. Entgegen der Erwartung, dass die Asylzahlen heuer explodieren, haben sie sich halbiert – die Regierung rechnet nur mehr mit 8.000 Asylgenehmigungen in diesem Jahr (statt 34.000). Damit ist der von der SPÖ gefürchtete Anti-Flüchtlings-Wahlkampf von FPÖ und Kurz kaum noch ein emotionales Thema.

4. Die sozialen Themen. Christian Kern hat als Erster auf einen Wahlkampf mit sozialen Themen gesetzt – das stellt sich jetzt als richtig heraus. Jetzt muss er die aufgelegten Elfmeter (Mindestlohn, Steuersenkung, Gratispflege) nur noch ins Tor schießen, statt Wahlkampf-Eigentore zu produzieren.

Ich warte mit Spannung darauf, wann und wie Christian Kern beginnt, diese Erfolge endlich zu kommunizieren. Denn in Wahrheit hat die Regierung Kern besser gearbeitet, als sie das medial vermitteln konnte.

Wenn die Wähler das auch so sehen, dann kann dieser Wahlkampf im Finish noch sehr, sehr spannend werden.

Posten Sie Ihre Meinung