Das sagt ÖSTERREICH

Die Koalition hinter den 7 Bergen …

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner

Tirols Landes-Kaiser Günther Platter ist ein Polit-Stratege wie aus dem Bilderbuch. Sein Wahl-Triumph macht ihn zum stärksten Mann in der ÖVP – hinter dem von ihm favorisierten Sebastian Kurz.

Deshalb ist die bevorstehende Koalitions-Entscheidung von Platter alles andere als eine regionale Angelegenheit bei den sieben Zwergen hinter den sieben Bergen – Platter sendet auch ein Koalitions-Signal nach Wien.

Die schwarz-grüne Koalition, die Platter nach der letzten ­Tirol-Wahl gebildet hat, sah er auch als Signal nach Wien. Er wollte, dass sich die ÖVP neu positioniert – weg von der Blockade der Großen Koalition, hin zu neuen Partnern.

Platte rsah damals die Grünen als Hoffnungs-Partei. Er träumte von der „öko-sozialen“ Partnerschaft – er wollte die ÖVP auf Grün-Kurs trimmen. Das ist ihm in Tirol gelungen.

Trotzdem haben sich Platters schwarz-grüne Träume nicht erfüllt. Auf Bundesebene sind die Grünen von der Bildfläche verschwunden, auf Landesebene blockieren sie (wie auch in Wien) immer stärker.

Möglich, dass er deshalb den Regierungspartner wechselt:

Die FPÖ kommt für Platter nicht infrage. Für ihn sind große Teile „rechte Spinner“.

Die SPÖ dagegen könnte für Platter neue Koalitions-Optionen eröffnen.

So schade es wäre, wenn das schwarz-grüne Experiment in Tirol endet – so spannend wäre ein schwarz-roter Neustart in Tirol mit Elisabeth Blanik.

In Wahrheit würde Platter mit Schwarz-Rot seinem Parteichef Kurz bewusst eine neue Option eröffnen: Wenn er die „rechten Spinner“ nicht regierungsfähig machen kann, könnte er – frei nach Platter – mit einer neuen SPÖ nach Kern (mit Frauen wie Blanik oder Bures) einen rot-schwarzen Neustart wagen. Nach Tiroler Vorbild …

 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .