Schlägerei

15-Jähriger von fünf Personen totgeprügelt

Die wüste Prügelei fand in einer gut besuchten Unterführung mitten in der Stadt statt.

Drama in Passau (Deutschland): Ein 15-jähriger Bub ist offenbar von fünf Personen totgeprügelt worden. Die Männer sollen sich zu einer Schlägerei in einer gut besuchten Unterführung mitten in Passau verabredet haben.

"Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren und drei Erwachsene im Alter von 20, 21 und 25 Jahren wurden bereits festgenommen und sitzen in Untersuchungshaft", erklärt Oberstaatsanwalt Walter Feiler der BILD. Bei den Jugendlichen handelt es sich um Schüler, einer der Erwachsenen soll arbeitslos sein.

Was genau sich abgespielt hat, ist derzeit noch unklar. An der Schlägerei sollen fünf Personen beteiligt gewesen sein, bis zu 20 Personen sollen zugesehen haben.

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.