Nach acht Jahren Suche

Australier fangen 600 Kilo Riesen-Krokodil

Wildhüter des Northern Territory haben ein XXL-Krokodil gefangen.

Problem-Krokodil. Jährlich werden in Australien bis zu 250 Problem-Krokodile gefangen, die eine Bedrohung für Dorfbewohner wurden. Das passiert zum Schutz der Einheimischen. Jetzt haben die Wildhüter ein besonderes Exemplar gefangen. Das Tier wurde seit 2010 gesucht. 

Koloss. Das Riesen-Reptil ist mit 4,71 Metern sogar länger als der Transporter, auf dem es abtransportiert wird. Gerüchte eines großen Kroko-Schwanzes unter einer Bootsrampe brachte die Wildhüter John Burke und Chris Heydon auf die Spur des Tieres. Jetzt konnten sie den 600-Kilo-Koloss im Katherine River schnappen. Zum Verfrachten wurde das Krokodil gefesselt und ihm die Augen verbunden.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .