Aufregung

Beim Sex erwischt: Kranke Politikerin flog in den Urlaub

Die Bürgermeisterin wurde beim Sex in ihrem Dienstwagen erwischt.

Dieser Sex-Skandal zog hohe Wellen. Dorothea Bachmann (51), Bürgermeisterin von Hechingen (Baden-Württemberg), wurde im Mai beim Sex in ihrem Dienstwagen fotografiert.

Die parteilose Politikerin nimmt sich den Nachmittag frei, rast mit ihrem Dienstwagen – schwarzer Audi A6 – an den Bodensee. Ziel: Ein Parkplatz, der als Sex-Treffpunkt bekannt ist.

Hier trifft sie einen Mann, vergnügt sich auf der Rückbank hinter getönten Scheiben. Doch der gehörnte Ehemann Axel Bachmann – seit 30 Jahren verheiratet – überrascht seine Frau, macht sogar Fotos. Der Streit eskaliert derart, dass Frau Bachmann die Polizei ruft.

Seither ist Bachmann nicht in ihr Büro zurückgekehrt. Wie die BILD-Zeitung berichtet, ließ sich die 51-Jährige zunächst in einer psychosomatischen Klinik behandeln, dann folgte eine neue Krankschreibung. Nun flog  die Bürgermeisterin für ganze vier Wochen nach Montenegro in den Urlaub. Der Ärger darüber ist groß, allerdings gibt es rechtlich nichts zu beanstanden. Die Reise darf lediglich den Heilungsprozess nicht beinträchtigen und muss dem Arbeitgeber gemeldet werden.

Posten Sie Ihre Meinung