Katastrophe

Blinde Hellseherin macht düstere Trump-Prophezeiung

Blinde Bulgarin sagte bereits 9/11 und Tsunami richtig vorher. Auch den Brexit soll sie vorhergesehen haben.

Die Bulgarin Baba Wanga starb bereits 1996 im Alter von 85 Jahren. Die "Nostradama des Balkan" galt als eine der berühmtesten Seherinnen der Welt und wurde als "lebende Heilige" verehrt. Vanga habe bereits den Tsunami 2004 in Ostasien sowie die Anschläge vom 11. September prophezeit. Auch den Brexit soll sie vorhergesagt haben. Jetzt wurde bekannt, dass sie auch das Ende von Donald Trump vorhergesagt haben soll.

Untergang der USA
Baba Wanga sprach in ihren Prophezeiungen davon, dass 2016 das Ende Europas eingeleitet werden würde. Der EU-Austritt Großbritanniens hätte diesen Prozess in Gang gebracht. Wanga-Anhänger sehen in der Wahl Donald Trumps nun den nächsten Schritt zum Weltuntergang. Auch die Wahl Barack Obamas hatte sie vorausgesehen – mit dem Zusatz, er würde der letzte Präsident der USA sein. Ihre Anhänger deuten dies so, dass Trump das politische System in Amerika grundlegend ändern wird, einige warnen sogar davon, dass der neue US-Präsident eine Diktatur installieren könnte.

Posten Sie Ihre Meinung