Onkel unter Mordverdacht

Bub (11) stirbt nach schweren Misshandlungen

Der Onkel des Elfjährigen sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft.

Ein vor fast zwei Wochen in einer Wohnung in Neuss (Nordrhein-Westfalen) mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundener Bub ist gestorben. Der Elfjährige war nach dem Zusammenbruch in der Wohnung seiner Familie wiederbelebt worden. Zwei Tage später wurde sein 41 Jahre alter Onkel festgenommen. Der als Gewalttäter vorbestrafte Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Düsseldorf sagte, nach dem Tod des Buben werde wegen Mordes ermittelt. Der Onkel hatte zunächst behauptet, der Elfjährige sei in der Schule und auf einem Spielplatz in körperliche Auseinandersetzungen verwickelt gewesen. Die Polizei ging jedoch rasch davon aus, dass dem Kind die Gewalt in einer Wohnung zugefügt wurde.

Posten Sie Ihre Meinung