Umfrage unter US-Bürgern

Hälfte befürwortet Trumps Nordkorea-Politik

Viele der Befragten zeigten sich aber skeptisch, was die Umsetzung angeht.

Die Nordkorea-Politik von US-Präsident Donald Trump findet einer Umfrage zufolge die Zustimmung von 51 Prozent der Amerikaner. Allerdings sind viele skeptisch, was die Umsetzung der am Dienstag zwischen Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un getroffenen Vereinbarung angeht: Laut der am Mittwoch veröffentlichten Erhebung von Reuters/Ipsos glauben 40 Prozent nicht, dass die Regierungen in Washington und Pjöngjang die Zusagen einhalten werden.

26 Prozent zuversichtlich

Zuversichtlich zeigten sich dagegen 26 Prozent. Trump verdient demnach die meiste Anerkennung für den Gipfel und die gemeinsame Erklärung (40 Prozent), gefolgt von Südkoreas Präsident Moon Jae-in (elf Prozent) und schließlich Kim (sieben Prozent).

Die Reuters/Ipsos-Umfrage wurde am Dienstag und Mittwoch online erhoben und umfasste mehr als 1.000 Erwachsene, darunter mehr als 400 Demokraten und 400 Republikaner.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .