Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Süße Rettungsaktion

Hund rettet Baby-Reh vor dem Ertrinken

Der Vierbeiner und sein Herrchen werden für ihre Heldentat jetzt gefeiert.

Am Sonntagmorgen spazierte Mark Freeley gerade mit seinem Hund entlang der New Yorker Küste, als er im Wasser etwas erblickte. Ein Baby-Reh trieb in den eisigen Gewässern und kämpfte ums Überleben. Sein Golden Retriever „Storm“ zögerte nicht und sprang auf einmal ins Wasser. Freeley hielt die Situation mit seiner Handykamera fest. „Storm schwamm zu dem Reh und packte es am Genick und schwamm zurück zum Strand“, erklärt Freeley „CBS2“.

Als die beiden Tiere wieder an Land waren, stupste der Hund das unterkühlte Reh mehrmals mit seiner Nase an, um es wieder auf die Beine zu bekommen. Freeley alarmierte die örtlichen Tierretter. Als diese jedoch eintrafen, bekam das Reh einen Schreck und hüpfte wieder zurück ins Wasser. Dieses Mal war es noch weiter draußen. Also sprangen Freeley und die Tierretter ins kühle Nass und beförderten das Jungtier mittels eines Seils wieder an Land.

Das waghalsige Rehkitz wurde in eine Tierklinik gebracht. Es soll sich auf dem Weg der Besserung befinden. Freeley und Storm wurden unterdessen zu kleinen Internet-Helden.

Posten Sie Ihre Meinung