Vergewaltigt und getötet

Hussein K. tötet Studentin: Lebenslang

Killer der 19-jährigen Maria muss lebenslang ins Gefängnis.

Hussein K. hat vor Gericht eingestanden, die 19-jährige Studentin Maria, im Oktober 2016 in Freiburg, bewusstlos gewürgt und vergewaltigt zu haben. Nach der Tat legte er sie mit dem Gesicht nach unten ins Wasser. Eine Stunde später starb sie. Wegen besonderer Schwere des Verbrechens bekam Hussein K. vom Gericht in Freiburg lebenslang.

Medizinstudentin Maria

Der Angeklagte gab zuerst an, zur Tatzeit 17 Jahre alt gewesen zu sein. Später revidierte er seine Aussage und gestand seine Lüge. Laut Gutachten soll er mindestens 22 Jahre alt gewesen sein. 

Hussein K. war bereits in Griechenland zu zehn Jahren wegen einer Gewalttat gegen eine Frau verurteilt gewesen. Er wurde aber vorzeitig gegen Auflagen entlassen, wie die "Bild" schreibt. Er kam ohne Papiere nach Deutschland.
 
Nach dem Urteil, dass Hussein K. 15 Jahre in den Knast muss, applaudierten die Zuschauer im Gerichtssaal. 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .