Polizist getötet

ISIS bekennt sich zum Anschlag in Paris

Ein belgischer ISIS-Kämpfer soll für den Angriff verantwortlich sein.

Zu dem Angriff auf Polizisten auf die Pariser Champs-Élysées hat sich die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) bekannt. Der Angriff sei von dem IS-Kämpfer "Abu Yussef der Belgier" verübt worden, teilte die Agentur Amaq, das Propaganda-Sprachrohr des IS, am Donnerstag in einer Erklärung mit.

Bei dem mutmaßlichen Terroranschlag waren am Donnerstagabend ein Polizist getötet und zwei weitere Sicherheitskräfte verletzt worden. Der Angreifer wurde daraufhin getötet.
 

 


Alle Infos im Ticker

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .