Indischer Ozean

Karte zeigt: Hier soll Maschine von Geisterflug MH370 abgestürzt sein

Experten wollen nun endlich wissen, wo die Maschine des Fluges MH370 abgestürzt sein soll.

Nachdem offenbar geklärt wurde, wie das Flugzeug im März 2014 vom Radar verschwunden war, sind sich einige Experten nun sicher, auch das Wrack finden zu können. Seit vier Jahren fehlt nach dem Malaysia-Air-Flugzeug jede Spur. Doch nun soll das Mysterium gelöst werden. Spur. Es wird davon ausgegangen, dass der Pilot Zaharie Amhad Shah die Maschine absichtlich in den Indischen Ozean geflogen haben soll. Dabei wäre er ein letztes Mal über seine Heimatstadt Penang geflogen, um "auf Wiedersehen" zu sagen, so die Experten der Suchaktion "Ocean Infinity". Nun haben sie eine Karte erstellt, wo das Flugzeugwrack sein soll.
 
© Getty
 
Die rote Linie steht für die bekannte Flugroute, die grüne für die eigentliche Route nach Beijing, China und der mögliche Flugkurs nach neuesten Erkenntnissen. Die Suchkräfte sind sich ziemlich sicher, das Flugzeugwrack dort zu finden, sagen sie gegenüber dem australischen Fernsehen. "Ocean Infinity" begann die Suche im Jänner diesen Jahres. Zuvor war eine umgerechnet 130 Millionen Euro teure Suchaktion beendet worden. 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .