Grausame Natur

Nach diesem Foto rächte sich die Natur – jetzt ist er tot

Er war Jäger aus Leidenschaft, doch die Natur rächte sich. 

Scott Van Zyl war passionierter Jäger, es war mehr als ein Hobby – es war sein Leben. Mit 44 Jahren erfüllte sich der Familienvater seinen Traum und arbeitete in einem Unternehmen, das Jagdausflüge für Touristen organisiert. Doch genau das wurde ihm jetzt zum Verhängnis.

An diesem verhängnisvollen Tag war er mit einem Kollegen unterwegs. Als die beiden ihren Geländewagen verließen, trennten sich ihre Wege. Im Dschungel Simbabwes verlief sich seine Spur. Von Scott fehlte plötzlich jede Spur - nur noch seine Jagdhunde kamen aus dem Dschungel zurück.  Als Polizisten das Gebiet durchkämmten – die traurige Gewissheit: Am Ende einer langen Suche entdeckten die Helfer Fußspuren am Ufer des Limpopo-Flusses. Es waren die Fußspuren von Scott. Neben diesen fanden die Ermittler auch den Rucksack des Vaters.

Es wurde sofort vermutet, dass ein Krokodil ihn gefressen hätte. Der Verdacht erhärtete sich, als eine Obduktion zweier Krokodile angeordnet wurde. In den Mägen der Raubtiere fanden sich Überreste, die von einem Menschen stammen könnten. Die Familie befürchtet, dass es sich um ihren geliebten Scott handeln könnte.

Posten Sie Ihre Meinung