USA

Rätsel um brutalen Mord an Sex-Lehrerin

Rachael D. wurde mit einem 17-jährigen Schüler in einem Auto in flagranti ertappt.

Eine Lehrerin aus Pennsylvania (USA), der eine "unangebrachte Beziehung" mit einem Schüler vorgeworfen wurde, wurde in der Auffahrt ihrer Mutter erschossen. Rachael D. (32) wurde am Muttertag getötet - rund sechs Monate, nachdem sie wegen ihrer Affäre gefeuert wurde. Ihr Nachbar berichtet laut US-Medien von sechs Schüssen.

Laut Polizei war Rachael am Sonntag ein Eis essen. Als sie danach nach Hause zurückkehrte, wurde sie erschossen. Sie erlag noch am Ort des Verbrechens ihren Verletzungen.

Rachael wurde im vergangenen November gefeuert, weil eine Affäre mit einem Schüler bekannt wurde. Sie wurde mit einem 17-jährigen Schüler im Auto ertappt - mit angelaufenen Scheiben. Weil der 17-Jährige kein Schüler von ihr war, gab es keine strafrechtlichen Konsequenzen, ihren Job und ihren Verlobten war sie dennoch los.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .