Polizist getötet

Schießerei in Paris: Polizei spricht von Terror

Ein Polizist wurde auf den Champs-Élysées getötet.

Nach einer tödlichen Schießerei im Zentrum von Paris geht die Polizei nach eigenen Angaben von einem Terroranschlag aus. Es habe mindestens zwei Angreifer gegeben, von denen einer "neutralisiert" worden sei, teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Ein Polizist sei bei der Schießerei auf der Prachtstraße Champs-Élysées ums Leben gekommen, ein weiterer wurde verletzt.

Zu den Hintergründen der Tat gab es zunächst keine Informationen. Auf Fernsehbildern waren zahlreiche Polizeifahrzeuge auf den Champs-Élysées zu sehen. Die französischen Behörden sind in höchster Alarmbereitschaft, weil am Sonntag die erste Runde der Präsidentenwahl stattfindet. Sie soll von zehntausenden Polizisten und Soldaten gesichert werden.
 

Alle Infos im Ticker

Posten Sie Ihre Meinung