29-Jährige angeklagt

Sex-Lehrerin verführte Schüler im Park

'Ich will deine Hände auf mir spüren', schrieb sie dem 16-Jährigen.

In den USA wurde erneut eine Lehrerin verhaftet, die einen ihrer Schüler verführte. Die 29-Jährige Alyssia Reddy hatte dem 16-Jährigen anzügliche Snapchat-Nachrichten geschickt und ihn dazu gebracht, mit ihr in einem Naturschutzgebiet in Pennsylvania zu schlafen.

"Ich will deine Hände auf mir spüren", so eine Nachricht der Englischlehrerin an den 16-Jährigen. Gegenüber der Polizei erklärte der verführte Schüler, dass er bei einem Freund gewesen sei, als seine Lehrerin drei Wochen nach der eindeutigen Nachricht dort auftauchte. Sie habe ihn daraufhin zu einem nahegelegenen Parkplatz in einem Naturschutzgebiet gebracht.

Wie die "Daily Mail" berichtet, sei sie dann auf ihn "draufgeklettert". Dann sei es zum Geschlechtsverkehr gekommen, so der Schüler in einer eidesstattlichen Erklärung.

Anklage

Die Schule habe den Zwischenfall schließlich den Behörden gemeldet. "Dieser Vorfall beunruhigt uns alle sehr und macht uns traurig", erklärte der Schulleiter.

Die 29-Jährige wurde sofort entlassen und darüber hinaus wegen sexueller Nötigung, unrechtmäßigem Kontakt zu einem Minderjährigen und Misshandlung eines Schutzbefohlenen angeklagt.

Posten Sie Ihre Meinung