Crash in den USA

Startendes Flugzeug kollidierte mit Hirsch

Beschädigte Maschine musste umkehren und wieder landen.

Beim Start vom internationalen Flughafen der US-Stadt Charlotte hat Medienberichten zufolge ein Flugzeug einen Hirsch erfasst. Die Maschine wurde dabei beschädigt, musste nach dem Abflug umdrehen und wieder landen, wie örtliche Medien berichteten.

   Keiner der 44 Passagiere und 4 Crew-Mitglieder an Bord sei verletzt worden, hieß es unter Berufung auf die Fluggesellschaft American Airlines. Sie mussten den Flieger allerdings nach der Landung wegen austretenden Treibstoffs verlassen.

   Die Maschine war am Mittwochmittag (Ortszeit) dabei, Richtung Gulfport im Bundesstaat Mississippi zu starten, als es zu der Kollision kam. Der Charlotte Douglas International Airport im Bundesstaat North Carolina, einer der größten Flughäfen der USA, ist von Wald, aber auch einem Zaun umgeben. Es war zunächst unklar, wie der Hirsch auf die Startbahn gelangt war.
 

Posten Sie Ihre Meinung