Rätselraten

Trump kündigt "wichtige Erklärung" an

Derzeit weiß niemand, was der US-Präsident verkünden will.

US-Präsident Donald Trump ist mit seiner Asien-Tour sehr zufrieden. Er habe "viele neue Freunde gewonnen", darunter den umstrittenen philippinischen Präsidenten  Rodrigo Duterte , der sich damit brüstet, im Alter von 16 Jahren einen Mann getötet zu haben. Für seine Rückkehr ins Weiße Haus hat er jetzt einen Paukenschlag angekündigt. Er werde eine "große Ankündigung" machen, Zeit und Ort sind dabei aber noch offen. Was Trump verlautbaren wird, ist derzeit noch völlig unklar.

 
Am Dienstagnachmittag (Ortszeit) hob die Air Force One in Manila ab und sollte nach einem 22 Stunden langen Flug in der Nacht auf Mittwoch in Washington landen. Trump beendet damit nach zwölf Tagen seine bisher längste Auslandstour.
 
Das Ostasien-Treffen unter Vorsitz des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte war der letzte in einer ganzen Gipfel-Serie. Die Runde in Manila begann verspätet, Trump entschloss sich früher als geplant zur Abreise und nahm am sogenannten Familienfoto nicht teil.
 
Reportern sagte Trump im Anschluss, er habe eine unglaublich erfolgreiche Reise hinter sich. Er habe auf höchster Ebene neue Freunde kennengelernt und Dinge erlebt, die nie zuvor jemand erlebt habe.
 

Posten Sie Ihre Meinung