Ein Aufschub wurde abgelehnt

USA: 59-Jähriger per Giftspritze hingerichtet

Tennessee vollstreckt nach neun Jahren erstmals wieder Todesstrafe

Im US-Bundesstaat Tennessee ist erstmals seit 2009 wieder die Todesstrafe vollstreckt worden. Ein wegen Vergewaltigung und Ermordung eines siebenjährigen Mädchens verurteilter Mörder wurde am Donnerstag per Giftspritze hingerichtet, wie Justizvertreter bei einer Pressekonferenz sagten. Die Tat hatte er im Jahr 1986 begangen.

Der US-Supreme Court hatte kurz vor der Hinrichtung des 59-Jährigen einen Aufschub abgelehnt. Richterin Sonia Sotomayor wies Befürchtungen zurück, wonach die Hinrichtung große Schmerzen verursachen könne ab. 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .