Sex-Skandal

Verheiratete Lehrer-Oma verführt Schüler

Die Informatik-Lehrerin schickte ihrem Schüler Nackt-Selfies.

Schon wieder sorgt ein Sex-Skandal an einer US-amerikanischen Schule für einen Skandal. Sonya B. aus Arab im Bundesstaat Alabama soll eine sexuelle Beziehung mit einem ihrer minderjährigen Schüler gehabt haben. Nun wurde sie angeklagt.

Während die 51-Jährige an der West End High School tätig war, soll sie eine Affäre mit dem Jugendlichen begonnen haben. Laut Polizei schlief die Lehrerin zumindest dreimal mit dem Schüler und schickte ihm zudem auch Nackt-Bilder. Die Liaison flog auf, Sonya musste ihren Job aufgeben. Damit aber nicht genug: Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben, der 51-Jährigen droht eine lange Haftstrafe. Vorerst wurde sie gegen 60.000 Dollar Kaution wieder freigelassen.

Besonders brisant: Sonya ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Wie die „Daily Mail berichtet, hat die 51-Jährige zudem bereits zwei Enkelsöhne. 

Posten Sie Ihre Meinung