Netz dreht durch

Wegen eines Details geht ihr Polizei-Foto um die Welt

Marshala Perkins (19) wird auf die Polizeistation gebracht, weil sie zwei Gramm Marihuana mitführte - ihr Mugshot geht viral.

Texas. Weil die 19-Jährige Marshala Perkins zwei Gramm Marihuana mit sich hatte, wurde sie im US-Bundesstaat Texas festgenommen. Auf der Polizeistation wurde eine Mugshot, also ein Polizeifoto gemacht. Und wie schon bei dem berühmten Häftling Jeremy Meeks, fasziniert die Menschen im Netz das Bild von Perkins.   

 
Das Foto ist zwar schon mehrere Monate alt, doch wie so oft dauert es, bis ein Posting viral geht. In diesem Fall entdeckte eine Twitter-Userin mit 10.000 Followern das Bild. Sie stellt es online und seither geht es um die Welt. Aber warum eigentlich? Der Userin fiel das Make-Up der jungen Frau auf. 
 

Unglaublich gutes Make-Up

"Befreit sie - wir brauchen ein Schmink-Tutorial", schreibt eine Userin. Seither geht das Foto viral. Perkins reagiert über die plötzliche Bekanntheit gelassen: "Zuerst war es mir schon unangenehm. Das ist nichts, was man verbreitet haben möchte", sagte sie gegenüber "Buzzfeed". Dann jedoch habe sie all das positive Feedback gelesen und sich gedacht: "Okay, so schlecht fühlt es sich doch nicht an."
 
Perkins wird ein Schmink-Tutorial zu ihrem Look des Gefängnisfotos produzieren und auf ihrem neuen Youtube-Kanal veröffentlichen. 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .