Häufig Regen, Schnee bis weit herab. 2/5°

Mit einem Mittelmeertief und dem Einfließen kalter Luftmassen von Westen her ist verbreitet mit teils kräftigen Regen- und Schneefällen zu rechnen. Besonders im Westen, an der Alpennordseite, schneit es zunächst oft bis in tiefe Lagen. Weiter im Süden und im Südosten liegt die Schneefallgrenze zunächst noch deutlich höher, aber auch dort sinkt sie im Laufe des Tages unter 1000m. Am Nachmittag und Abend klingen die Niederschläge dann von Westen her langsam ab. Der Wind weht schwach bis mäßig, im östlichen Flachland sowie am Alpenostrand auch zunehmend lebhaft aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen 2 bis 9 Grad.

Österreich auf Facebook
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten