Entgeltlicher Content
Anleitung zum Einbau einer Haustüre

Step by Step

Anleitung zum Einbau einer Haustüre

Hier erfahren Sie Schritt für Schritt wie man eine Haustüre einbaut.

M1Molter erklärt wie man eine alte gegen eine neue Haustüre tauscht. In seinem YouTube Video baut er eine alte Kellertüre aus. 

Bei M1Molter ist der Einbau der Türe dadurch erschwert, dass die Wände krumm sind, das Türloch kleiner als die Tür ist und ein Abfluss direkt dort ist, wo die Türe hin muss. Grundsätzlich funktioniert der Einbau, in dem der Rahmen an die passende Position gestellt, gerade ausgerichtet und festgeschraubt wird. Anschließend muss die Tür eingehängt werden. 

Schritt 1:

Die neue Türe im Standardmaß wir ausgepackt. Als erstes wird der Rahmen benötigt. Mit dem Entfernen der Madenschrauben wird die Türe dem Rahmen entnommen.

© m1molter.de

© m1molter.de

Schritt 2:

Jetzt wird die alte Türe ausgehängt und der neue Rahmen in das Loch hineingestellt. Damit dieser ins Türloch passt, muss oben etwas weggestemmt und herausgenommen werden. Der Rahmen kommt nun wieder weg, damit gestemmt werden kann. Für mehr Stabilität wird nach dem Stemmen ein Stahlträger eingezogen. 

© m1molter.de

Schritt 3: 

Nun werden Verlängerungen am Rahmen befestigt. Zur Abdichtung mit der Wand wird außerdem ein Quellband verwendet, das im Vorfeld an den Rahmen angebracht wird. 

© m1molter.de

© m1molter.de

Schritt 4:

Zunächst wird der Rahmen befestigt. Die Schrauben werden auf beiden Seiten angebracht. Gerade bei den Scharnieren muss aufgepasst werden, denn exaktes Arbeiten ist notwendig. Mit einer Wasserwaage kann man sich bei der Befestigung helfen. Wenn nicht genau gearbeitet wird, kann es passieren, dass die Türe später nicht ordentlich zugeht. Das Profil darf nicht verbogen werden, deshalb sollte bei jeder Verschraubung etwas beigelegt werden. So kann sich die Türe nicht verziehen.

© m1molter.de

Schritt 5: 

Die vorher angebrachten Verlängerungen werden jetzt richtig angebracht. Mit einem Meisel sollten sie in eine Position gebracht werden, wo man sie an der Wand anschrauben kann. Das Profil sollte schon eine gewisse Grundfestigkeit haben. Die Verschraubungen werden nun angebracht.

© m1molter.de

Schritt 6: 

Jetzt wird das Türblatt eingehängt. Die Bolzen werden eingesteckt, das Türblatt wird daran gehalten und hineingeschoben. Dann wird getestet, ob die Tür ordentlich schließt, ansonsten muss noch nachgearbeitet werden. 

© m1molter.de

Schritt 7: 

Nun wird noch die Türschnalle befestigt. Dabei muss darauf geachtet werden, dass diese vierkantgesichert ist. Anschließend wird sie entsprechend festgeschraubt und mit der Sichtblende versehen. Danach wird der Stoßgriff daran angebracht. 

© m1molter.de

© m1molter.de

Zuletzt werden noch letzte Anpassungen gemacht, damit die Türe ordentlich schließt und gut montiert ist.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen