Entgeltlicher Content
Hochbetten für Klein und Groß

Nie wieder Platzmangel

Hochbetten für Klein und Groß

Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene können von den Vorzügen eines Hochbetts profitieren.

Hochbetten sind wahre Platzhelden. Es gibt sie in verschiedenen Sorten und mit verschiedenen Funktionalitäten. Wir zeigen Ihnen die Unterschiede auf!

1. Hochbett für Erwachsene

Hochbetten sind längst nicht mehr nur für Kinder und Jugendliche geeignet. Auch Erwachsene kommen in den Vorteil von den platzsparenden Betten. Dabei ist weder auf Schlafkomfort noch auf Funktionalität zu verzichten. Insbesondere für kleinere Räume und Gartenhäuser sind Hochbetten ideal. Einerseits können Sie sich auf dem Bett erholen und andererseits den frei verfügbaren Platz unter dem Bett für Schreibtischarbeiten nutzen.

2. Doppelstockbett

Platz ist Mangelware und wird gerade in Großstädten immer teurer. Junge Familien können sich oftmals ein separates Zimmer für jedes Kind nicht leisten. Da helfen Doppelstockbetten bzw. Etagenbetten aus und es ist immer noch Platz genug für Kleiderschrank, Schreibtisch und Co. 

3. Hochbett mit Kleiderschrank und Schreibtisch

Noch mehr Platz können Sie mit dieser Variante sparen. Dieses Hochbett vereint Bett, Kleiderschrank und Schreibtisch in einem. Spätestens im Jugendalter sollten Ihre Kinder einen eigenen Schreibtisch zur Verfügung haben, um ungestört schulischen Pflichten nachkommen zu können oder aber auch der Kreativität freien Lauf zu lassen. Mit diesen Hochbetten können Sie trotz Platzmangel einen Schreibtisch im Kinder- und Jugendzimmer unterbringen. 

4. Hochbett mit Spaßfaktor

Kinder lieben es zu spielen und würden bei ausreichend Energiereserven am liebsten 24 Stunden lang nur dieser Aktivität nachkommen. Für diese Kinder gibt es mit dieser Variante mehr als genug Bewegungsmöglichkeiten. Beispielsweise finden Sie in dieser Kategorie Betten mit Sprossenwand oder mit einer integrierten Rutsche. Spielspaß garantiert!

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen