Entgeltlicher Content
So setzen Sie Pendelleuchten richtig ein

Zeitlos und schick

So setzen Sie Pendelleuchten richtig ein

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Ihren Wohnraum mit Pendelleuchten ideal gestalten können.

Was sind Pendelleuchten?

Werden Leuchten von der Decke abgehängt, werden diese Pendelleuchten oder Hängeleuchten genannt. Dabei können Pendelleuchten gleich eine ganze Reihe an Funktionen erfüllen. Unter anderem können sie Akzente auf bestimmte Objekte, wie Ihren Esstisch, setzen. Der Vorteil dabei? Der Tisch wird direkt von oben bestrahlt und störender Schatten wird reduziert. Darüber hinaus kann die Pendelleuchte als Grundbeleuchtung verwendet werden. Dies kann auf unterschiedliche Weise geschehen. Entweder die Leuchte selbst sorgt dafür, dass das Licht in alle Richtungen abgestrahlt wird oder aber die Lichtstrahlen werden gegen die Decke gerichtet. Abschließend kann eine Pendelleuchte auch für eine ausgelassene Atmosphäre im Raum sorgen, indem sie zum Beispiel die Tischdekoration und das Essen in Szene setzt ohne dabei zu blenden. 

© fox

Wo und wie werden Pendelleuchten eingesetzt?

Runter damit!

Die meisten Pendelleuchten schauen sehr elegant aus und sind im Idealfall an die restliche Raumgestaltung angepasst. Das heißt Sie dürfen die Pendelleuchte ruhig etwas niedriger hängen lassen. Achten Sie aber darauf, dass die Leuchte nicht zur Kopfstoß-Falle wird!

Go Big Or Go Home

Möchten Sie Eindruck schinden, empfehlen wir Ihnen eine große Pendelleuchte, die zum Beispiel über Ihrem Esstisch hängt. Achten Sie aber darauf, dass andere Leuchten in der Nähe nicht aus dem optischen Raster fallen!

Ungerade > Gerade

Falls Sie mehrere Pendelleuchten einsetzen möchten, so entscheiden Sie sich am besten für eine ungerade Anzahl an Leuchten. Das sieht besser aus und fällt eher ins Auge. Auch Hängeleuchten in Gruppen stechen hervor und wecken das Interesse bei Gästen.

Auch für die Leseratten

Vorbei sind die Zeiten von langweiligen, verstaubten Nachttischlampen. Eine kleinere Pendelleuchte eignet sich ebenfalls als stylische Nachttischlampe und schafft Platz auf Ihrem Nachtkästchen. Lassen Sie in etwa 30 cm Raum zwischen der Leuchte und der Tischplatte, sodass sie ungestört nach Ihren Gegenständen greifen können.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen