Entgeltlicher Content
Was ist eigentlich ein Smart Home?

Smart Living

Was ist eigentlich ein Smart Home?

Ein Smart Home erhöht Wohnqualität, Sicherheit und Komfort. Aber was eigentlich ist ein Smart Home und was taugt es?

Was ist ein Smart Home?

Im Smart Home kommunizieren verschiedenste Geräte miteinander, das können Lampen, Fernseher, aber auch Staubsaugroboter sein. Die Definition umfasst Automationsverfahren zur Vernetzung verschiedenster technischer Geräte. Das Smart Home ist auch unter Smart Living oder eHome bekannt.

Wie funktioniert ein Smart Home?

Damit das Smart Home problemlos funktioniert, muss einiges beachtet werden. Wichtig ist, dass Produkte kompatible zueinander sind, um miteinander kommunizieren zu können und automatische Abläufe ausführen zu können. Damit eine einheitliche Steuerung aller Geräte möglich ist, ist eine Steuerungszentrale notwendig, die mit allen Produkten kompatible ist. Nur so kann sicher gestellt werden, dass nicht jedes Produkt einzeln bedient werden muss, sondern alle mit einer App oder Sprachsteuerung angesteuert werden können. Die Automation erfolgt durch Sensoren an den interagierenden Geräten, die Bewegungen erkennen und in weiterer Folge ein zentrales Bediensystem informieren. Das System wird als Gateway bezeichnet, dass dann eine oder mehrere Handlungen aktiviert, die im zuvor festgelegt wurden. 

Warum ein Smart Home?

Mit einem vernetzten Zuhause, kann man den Alltag erleichtern. Viele lästige Alltagstätigkeiten sind mit dem Smart Home automatisiert und es bleibt mehr Freizeit. Mehr Bequemlichkeit bewirken Haushaltsroboter, die statt uns putzen oder Licht- und Kaffeemaschinensteuerung. Integrierte Fitnesstracker fördern die Gesundheit und Smart TV  verbessert das Entertainment enorm. Auch die Sicherheit in den eigenen vier Wänden steigt, den mit vernetzten Alarmanlagen oder Überwachungskameras kann zu jeder Zeit und an jedem Ort einfach vom Handy aus checken, ob Zuhause alles okay ist. Licht- und Heizungssteuerung vereinfacht außerdem das Energiesparen. 

Was muss beachtet werden?

Bei der Planung kann sehr individuell vorgegangen werden. Es gibt tausende von Gestaltungsmöglichkeiten von Smart Living. Bei der Entscheidung hilft, Raum für Raum den Tagesablauf durchzugehen und zu überlegen welche lästigen Vorgänge automatisiert werden könnten. Wenn genauere Wünsche entstanden sind, müssen passende Lösungen gefunden werden. Was ist mit den vorhandenen Geräten möglich und wo muss neu investiert werden? Wer mehr als nur ein Gerät automatisieren möchte, sollte sich auch über den Kauf einer Steuerungszentrale wie Alexa Gedanken machen. Zunächst muss das Budget bedacht werden. Wie viel Automatisierung kann ich mir vorerst auch leisten? Zur Installation ist Experten Hilfe mit Sicherheit hilfreich. Wem die Kosten zu hoch sind, sein Zuhause komplett smart zu gestalten, der kann natürlich auch jederzeit Erweiterungen durchführen.