Miliz: Rückgrat für Österreich

Bürgerinnen und Bürger in Uniform leisten einen wichtigen Beitrag für Österreichs Sicherheit.

Bis zu 25.000 Milizsoldatinnen und -soldaten sind derzeit für Österreich aktiv. Sie sind ein wichtiger Teil des Bundesheeres. Als "Bürgerinnen und Bürger in Uniform" erbringen sie neben ihrem Beruf entscheidende Leistungen für Österreichs Sicherheit: Viele Einsätze des Bundesheeres wären ohne Miliz nur schwer möglich. So stellen Milizsoldatinnen und -soldaten bei Auslandseinsätzen einen Anteil von bis zu 40 Prozent der eingesetzten Kräfte.

© Österreichisches Bundesheer

Im Inland übernehmen Angehörige der Miliz wichtige Einsatzaufgaben, etwa bei Assistenzeinsätzen oder im Katstrophenfall. Dieses Engagement ist auch ein wichtiger Beitrag zur Verankerung der Streitkräfte in der österreichischen Gesellschaft. Arbeitgeber, die das Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Miliz fördern, leisten einen wertvollen Beitrag für das Funktionieren des Milizsystems. Wichtig: Wenn das Bundesheer im Rahmen seines Mobilmachungssystems alle einsatzfähigen Soldatinnen und Soldaten aktiviert, gilt das auch für alle Wehrpflichtigen des Milizstandes.

Mehr: Österreichisches Bundesheer/Miliz

entgeltliche Einschaltung

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .