Österreichs teuerstes Haus verkauft

Villa in Kitzbühel

Österreichs teuerstes Haus verkauft

Der Käufer ließ sich sein luxuriöses Eigenheim einiges kosten.

Teuer ist in Kitzbühel und im Wiener Nobelbezirk Grinzing ein relativer Begriff - vor allem, wenn es um Immos geht: Die teuersten Immodeals 2019 waren laut Grundbuch klarerweise auch ein Anwesen in Kitzbühel für 11,7 Millionen Euro und eine Villa im 19. Wiener Bezirk, für die ein Käufer 9,25 Millionen Euro hinblätterte.
 

Teuerste Wohnung

Bei Wohnungen bleibt die Wiener City unerreichbar: 6,72 Millionen Euro kostete Österreichs teuerste Wohnung im Zentrum der Bundeshauptstadt. 
 
Die drei Top-Immodeals des Jahres hatten damit folgende Schauplätze: Kitzbühel, Wien-Grinzing und die City.