Tankfüllung 600€ teurer

Ölpreise legen vor Heizsaison stark zu

Preis für Nordseesorte Brent erhöhte sich jetzt noch einmal deutlich.

Nachdem die Ölpreise bereits in den letzten Wochen stark angezogen haben, sind sie am Montag noch einmal deutlich gestiegen. Das wird auch Auswirkungen auf jene Österreicher haben, die ihre Wohnung oder ihr Haus mit Heizöl heizen. Denn die Preise dieses Heizmittels hängen von den Ölpreisen ab. Laut Marktbeobachtern ist die Ursache für den jüngsten Anstieg ein Streit zwischen den USA und dem führenden OPEC-Land Saudi-Arabien.

Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete zuletzt 81,18 US-Dollar (70,14 Euro). Das waren 75 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für US-Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur November-Lieferung stieg um 52 Cent auf 71,86 Dollar.
 

Tankfüllung heuer 600 Euro teurer

Die hohen Ölpreise machen den Winter also teuer. Ein Liter Heizöl kostet in Österreich derzeit im Durchschnitt 90 Cent, vor einem Jahr waren es 60 Cent. Eine Tankfüllung kostet 600 Euro mehr als im Vorjahr -und Experten warnen vor weiterer Preisexplosion.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .