75ten Mömax in Deutschland aufgesperrt

XXXLutz macht Jagd auf Ikea

Austro-Offensive: Ikea-Verfolger XXXLutz holt in Deutschland auf.

Nicht nur in Österreich liefern sich die Möbelhäuser eine beinharte Schlacht um Schnäppchen und Mini-Preise. Am deutschen Möbelmarkt liegt Ikea mit einem Umsatz von rund 5 Mrd. Euro nur noch hauchdünn vor der oberösterreichischen XXXLutz-Gruppe (3,8 Mrd. Umsatz, inkl. Mömax, Poco). Und die Welser bleiben angriffslustig: „Wir wollen die Nummer eins im deutschen Möbelhandel werden“, gab Miteigentümer Andreas Seifert heuer die Parole aus – und legt das Expansionstempo hoch.

Expansion

Jährlich eröffnet die Lutz-Gruppe im Schnitt sechs weitere Möbelhäuser in Deutschland, sperrte Mömax in Hannover seine 42. Filiale auf – europaweit ist es sogar der 75. Mömax-Standort. „Wir gehören zu den mit Abstand am schnellsten wachsenden Konzepten. Mömax gibt die Trends am Möbelmarkt vor“, so XXXLutz-Chef Thomas Saliger.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .