Deutlich mehr Passagiere

Flughafen Wien weiter auf Erfolgskurs

Zahl der Fluggäste erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 24,2 Prozent.


Die Flughafen Wien AG hat im November spürbar mehr Fluggäste abgefertigt als im Vergleichsmonat des Vorjahres. In Wien legte das Passagieraufkommen um 24,2 Prozent auf 2,19 Millionen zu, in der gesamten Gruppe, also an den Airports Wien, Malta und Kosice, erhöhte sich die Zahl der Fluggäste um 21,5 Prozent auf 2,68 Millionen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

20.256 Flugbewegungen

In Wien nahmen die Flugbewegungen in dem Berichtsmonat um 15,7 Prozent auf 20.256 zu; im Frachtgeschäft gab es einen Zuwachs von 2,1 Prozent auf 26.288 Tonnen. Leichte Rückgänge verzeichnete einzig der relativ kleine Flughafen Kosice - mit 3,5 Prozent weniger Passagieren (in Summe waren es 30.236) und 3,8 Prozent weniger Flugbewegungen (426). In der Gruppe stiegen die Flugbewegungen in Summe um 14,5 Prozent auf 24.039 und das Frachtaufkommen wuchs um 2,2 Prozent auf 27.685 Tonnen.

Starkes Plus im Gesamtjahr

Im Zeitraum Jänner bis November verbuchten alle drei Airports zusammen ein Passagierplus von 10,4 Prozent auf 31,73 Millionen; die Zahl der Flugbewegungen erhöhte sich um 7,4 Prozent auf 272.727, das Frachtaufkommen weitete sich um 3,5 Prozent auf 286.643 Tonnen aus. Wien kam in diesem Zeitraum auf ein Passagierplus von 9,7 Prozent auf 24,83 Millionen und auf 6,4 Prozent mehr Flugbewegungen (221.333) sowie 3,2 Prozent mehr Fracht (271.943 Tonnen). In den elf Monaten war auch Kosice im Plus - mit 10 Prozent bei den Passagieren und mit 0,9 Prozent bei den Flugbewegungen.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X